Studium
Praktika
Diplomarbeit
Studienplatztausch
Studienabbruch
Fernstudium
Auslandsstudium
Studiengänge
Beruf & Karriere
Bewerbung
Berufseinstieg
Jobbörsen
Firmenkontaktmesse
Studentenleben
feiern & Party
Kneipen & Restaurants
Kochen & Rezepte
Studentenportale
Studenten-blogs
Mitfahrgelegenheiten
Urlaub & Reisen
Wohnen & WGs
Studium & Kind
Finanzen
Studienfinanzierungen
Studentenjobs
Versicherungen
Bafoeg
wohnen für Hilfe
Tipps zum Sparen
Sprachen lernen
Sprachreisen
Work and Travel
Sprachinstitute
Studenten-News
Linktipps
  studieren mit Kind
Die Betreuung eines Kindes erfordert ohne Frage viel Zeit und Verantwortung. Aber dennoch entscheiden sich viele Mütter und Väter für ein Studium neben der Kinderbetreuung, um die erforderlichen Abschlüsse für den späteren Beruf zu erlangen oder aber auch um den Anschluss an das Berufsleben nicht zu verlieren. Und gar nicht so selten werden Studentinnen während des laufenden Studiums schwanger. Studium und Kind unter einen Hut zu bekommen, ist sicher nicht einfach, aber es gibt viele Möglichkeiten, um doch beides gleichzeitig zu meistern.

Letztlich ist es sogar einfacher, ein Kind während eines Studiums zu betreuen als im späteren Beruf. Denn während eines Studiums ist man grundsätzlich flexibler in der Zeitgestaltung, sodass man mithilfe von Betreuungsstätten und der Familie durchaus genügend Möglichkeiten hat, das vorhandene Zeitkontingent entsprechend zu organisieren.

Wenn man sich zu einem Zeitpunkt, zu dem man schwanger oder bereits schon stolzes Elternteil geworden ist, für ein Studium entscheidet, sollte man überlegen, ob ein Fernstudium in Frage kommt. Dieses hat den Vorteil, dass es nur einzelne Anwesenheitstermine gibt, die man im Vorfeld gut planen kann. Allerdings muss man hier schon eine Menge Disziplin aufbringen, da man noch wesentlich mehr als im Studium an der Universität auf sich selbst gestellt ist. Dennoch sind hier Studium und Kind gut miteinander zu vereinbaren.

Oft wird bei der Kombination Studium und Kind die finanzielle Seite ein Problem, denn zusätzlich zu beidem auch noch einen kleinen Job zur Finanzierung des Studiums und des Lebensunterhaltes auszuüben, ist kaum noch bzw. nur mit sehr viel Hilfe durch Familie und Freunde schaffbar. Mütter und Väter haben jedoch viele Möglichkeiten, Geld vom Staat zu bekommen, um das Studium und das Leben zu finanzieren. Zu diesen Einnahmequellen gehören unter anderem das Elterngeld (das das damalige Erziehungsgeld abgelöst hat), Zahlungen nach dem BAföG (inklusive Kinderbetreuungszuschlag), Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt, Kindergeld und das Absetzen von Kinderbetreuungskosten bei der Steuererklärung. Natürlich gehören auch Studienkredite zu vergünstigten Konditionen zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Man sollte sich also nicht abschrecken lassen. Denn wer wirklich Studium und Kind meistern will, wird dies, eine gute Vorbereitung und Organisation vorausgesetzt, auch schaffen.

weitere Infos zum Thema [ studieren mit Kind ] finden Sie unter:  


studieren-mit-kind.info
studieren-mit-kind.info ist ein News- und Infoportal rund um das Thema: studieren mit Kind